Sei dein eigener Lehrer!

Vertraue auf deinen Körper und deinen natürlichen Instinkt, höre auf das was dein Herz dir sagt! Folge nicht einfach blind deinen Yogalehrer und überprüfe stets was richtig für dich ist.

Was tut dir gut ? Was ist für deinen Körper wichtig?

Auch während der Yogastunde heißt es Eigenverantwortung zu übernehmen. Dir selbst achtsam und wertschätzend zu begegnen ist die Devise.

Ein guter Yogalehrer ist dein Wegbegleiter, der dich gewissenhaft durch die Asanapraxis führt, dir emotionale Anstöße schenkt und dir vertrauensvoll sowie gleichwertig gegenüber tritt.

Luisenpark_Erfurt_yoga_3

 

Auch ich finde es klasse, wenn ein Lehrer mich klar und deutlich durch die Yogapraxis führt; ich nicht darüber nachdenken brauche, was der nächste Schritt ist; ich den Kopf eben mal abschalten kann, um das Gespür einschalten zu können.

Deshalb möchte ich dich motivieren in deiner Yogapraxis genau dieses gesunde Gespür zum Körper wieder zu entdecken und auf ihn zu hören; deine Verbindung zum Körper, Atem und Geist (Seele) wirklich zu erkennen und dieser zu vertrauen.

Habe den Mut, deinen eigen Weg zu gehen, dir eine Pause zu erlauben, wenn du eine Pause brauchst. Habe den Mut, dir in deiner Grenze zu begegnen und ganz konfrontativ deiner Komfortzone in die Augen zu schauen, um so mit ihr wachsen zu können!

Beides ist richtig und gut, da kein Tag wie der andere und jeder Tag neu ist.

So nutze die Chance, dich zu entdecken, dich zu erleben und dich zu lieben, um diese Erkenntnis mit deinen Mitmenschen teilen zu können!

Namaste Andrea Stern

 

FacebookTwitterGoogle+Share

Herz dich!

Rückbeugen sind die Asanas, die auch als Herzöffner bezeichnet werden.

Doch warum und wie öffnet sich das Herz?

Anatomisch betrachtet wird in einer Rückbeuge der Brustkorb nach vorn gerichtet, so dass das Brustbein sich hebt. Die gesamte Vorderseite wird weit. Das was mehr schützend im Inneren versteckt ist, wird nun zum Ausdruck gebracht. Reflektorisch vertieft sich die Atmung und die Herzmuskeltätigkeit wird aktiviert.

Oftmals spürt man einen verstärkten Herzschlag nach Beenden einer Rückbeuge.

Yoga_Herz

Doch “Herz öffnen“ trägt emotional eine bedeutende Rolle. Unsere Gefühle, Emotionen und die  Liebe stehen in unmittelbarer Verbindung. Kennst du auch dieses Gefühl wenn du verliebt bist;  dein Herz vor Freude Purzelbäume schlägt und alles vor Glück strahlt?

Oder die andere Seite, wenn ein lieber Mensch dich verlässt, wenn du durch Streit verletzt und gekränkt wirst und alles nur noch traurig ist. Oftmals bildet sich durch solche Erlebnisse ein fester Schutzwall um das Herz. Nur durch Mitgefühl, Vertrauen und Liebe können sich alte Wunden lösen.

Der Zusammenhang von unserem geistigen und körperlichen Wohlbefinden hat eine enorme Auswirkung, wie wir uns fühlen. Das Herz als “Motor“ des Körpers verdeutlicht uns das.

Die Fähigkeit sich offenherzig zu zeigen, in seiner Verletzlichkeit als Mensch, ist das was uns stark macht. 

Wichtig hierbei ist: Nur die Liebe die ich mir selbst schenke, kann ich auch anderen schenken. So steht “Herz öffnen“ für die Liebe zum Leben, die Liebe zur Natur und zu jedem Menschen. Wertschätzend, achtsam, verständnisvoll, in Akzeptanz und Herzlichkeit, mit offenen Armen Allem zu begegnen, sind die wichtigen Aufgaben unserer heutigen Zeit.

Hier findest du drei Rückbeugen:

Die Kobra – Bhujangasana  –  Der Bogen – Dhanurasana  –  Der Fisch – Matsyasana

der_fisch_Yoga_Asana

Lass deine Frühlingsgefühle tanzen

und erfreue dich an den kleinen Dingen im Leben.

Eure Andrea Stern

Yoga und Bewegung sind genial

Als Physiotherapeutin & Yogalehrerin bin ich überzeugt, dass egal wie alt oder jung du bist, egal welchen Beruf du nachgehst, Ernährung Bewegung und ein gesunder Schlaf wichtig für deine Gesundheit sind. Nur mit einem gesunden Körper und klarem Kopf kannst du spielend die Herausforderungen des Alltags meistern.

 

IMG_2442

Die Möglichkeiten der geeigneten Bewegung ist groß. Wichtig ist, dass die Bewegung möglichst optimal durchgeführt wird, so dass ein wirklich gesundheitlicher Nutzen entstehen kann.

Deshalb empfehle ich dir das Training zunächst mit einem Lehrer zu beginnen, der auf deine Ausrichtung achtet und dich adäquat im Training unterstützt.

Erst wenn du die Bewegungsart gefunden hast, die dir Spaß macht und die dir gut tut, wirst du kontinuierlich am Ball bleiben. Denn wann immer du nachlässt, bekommst du ganz direkt das Feedback von deinem Körper.

Warum Yoga?

Das geniale im Yoga ist, dass alle wichtigen Aspekte miteinander verbunden werden. Es ist ein ganzheitliches Praktizieren für Körper, Atem, Geist und Seele.

Yoga stärkt dich, fördert die Beweglichkeit und verbindet die Gegensätze im Gleichgewicht miteinander. Sich über den Körper zu spüren, den Atem ganz bewusst zu lenken, um so die Gedanken zu sammeln und zu beruhigen.

Durch die konfrontative Begegnung im Yoga mit deinen Körper kommst du in den Dialog mit dir selbst, um zu erkennen was wirklich wichtig ist.

In dieser Verbindung zum Leben findest du als Selbstgestalter die Richtung deines persönlichen Weges. Regelmäßig dem Gehör zu schenken, was dein Körper und Geist dir erzählt und dem zu Antworten, ist der Schlüssel zum glücklichen und gesunden Leben.

Es ist an dir, liebevoll Verantwortung für dein Wohlbefinden zu übernehmen und du wirst ernten was du sähest.

Der Frühling naht genießt das Erwachen.

Liebe Grüße

Andrea Stern

1. Geburtstag im YOGA RAUM

Danke liebe Yogis,
diese Woche feiern wir den ersten Geburtstag vom YOGA RAUM Erfurt. Ich möchte mich herzlich bei allen Yogaschülern für die gemeinsamen Yogastunden bedanken.
Ihr seid großartig! 
Auch möchte ich mich bei meiner Familie und Freunden für ihre Unterstützung bedanken. Ohne euch wäre es nicht so wie es ist.

 Wie alles entstand.
Als Physiotherapeutin und Übungsleiterin bin ich davon überzeugt, dass Bewegung für dein gesundheitliches Wohlempfinden egal wie alt oder jung du bist absolut wichtig ist.

Seit meiner ersten Yogastunde begeistert es mich, den Körper nicht nur funktionell sondern ganzheitlich zu betrachten. 
Die Bewegungen aufmerksam in Verbindung zum Atem durchzuführen um in dieser Begegnung den Kontakt zu sich selbst zu pflegen.
 
Die Räumlichkeiten des YOGA RAUM, welche ich anmiete, gehören mit zum Buddhistischen Zentrum Norbu Choling. Da es tatsächlich schlicht und einfach ein Raum für Yoga ist, ist der Name YOGA RAUM entstanden.
Seit den ersten Adventsyogastunden im Dezember 2015 ist die Anzahl der Kurse um das Doppelte gewachsen. Seit August diesen Jahres stehe ich selbständig mit den YOGA RAUM auf beiden Beinen. Diese Entscheidung war für mich ein längerer Prozess. Die Abnabelung aus der sicheren Festanstellung und das Lösen der Gewohnheiten war nicht ganz einfach.
Doch bin ich jeden Tag froh und dankbar, endlich den Mut und die Kraft gefunden zu haben, diesen Schritt zu gehen.
Als Physiotherapeutin und Yogalehrerin möchte ich dich unterstützen und motivieren selbst achtsam und verantwortlich gegenüber deinem Körper zu agieren. Mit viel Verständnis für deine Individualität werde ich dich vertrauensvoll begleiten. Dabei steht die Freude und das Wohlbefinden stets im Vordergrund.

 Ich freue mich auf viele weitere Yoga-, Massagen- und Einzeltrainingsstunden im YOGA RAUM Erfurt.

Genieße und feiere das Leben
Namaste
Andrea Stern

Ein Lehrer ist auch immer ein Schüler, Abschluss meiner Ausbildung bei Spirit Yoga

Ich freue mich über den erfolgreichen Abschluss meiner Yogalehrer Ausbildung bei Spirit Yoga Berlin.

Nach meiner ersten Yogalehrer Ausbildung 2010 FYP Freie Yoga Praktik bin ich selbst noch weiter Schülerin auf dem Weg des Yogas geblieben. Auf diesem Weg habe ich gelernt, dass es wichtig ist, einen Lehrer und Yogastil zu finden, der einem das Gefühl gibt, hier genau richtig zu sein.

yoga_zertifikat_spirit

Bei Patricia Thielemann und ihren Spirit Yoga Stil habe ich genau das gefunden, was ich wollte. Eine Yogapraxis, die schlicht, klar, fundiert und gut in die heutige Zeit übersetzt ist ohne die Tradition dabei aus dem Auge zu verlieren.

Read more

Boot und sitzende Vorbeuge

Hallo Yogaliebhaber,
schaukelnd wie die Wogen des Meeres bin ich wieder im schönen Erfurt gestrandet und freue mich auf die heutige YOGA im PARK Stunde. Das Boot stärkt dein Bauchzentrum und schenkt dir Halt und Stabilität. Verankert im Zentrum der Kraft des Feuers und Kreativität kannst du den Wogen des Alltags standhalten.
Hier noch ein schönes Video von meinem New York Urlaub 2014 und eine genauere Beschreibung der Boot Asana findest du hier.

Liebe Grüße
Andrea Stern

Yoga auf Reisen

Yoga auf Reisen,
ich möchte dich motivieren auf Deiner nächsten Reise zum Yoga zu gehen.

Egal ob Du die Sprache nur zur Hälfte verstehst, Du wirst sehen es macht Spaß und ist ein weiteres Urlaubserlebnis.
Ich liebe es in anderen Ländern und Städten Yogaschulen zu besuchen. Hierfür wähle ich mir die Schule um die Ecke, so lässt sich der Besuch leicht und einfach in Deinen Urlaubstag integrieren.
In dem Beitrag erzähle ich Dir von meinen Erlebnissen mit Tips und Anregungen für Deinen nächsten Urlaub.

Yoga_New_York_Kopfstand

Einen tollen Urlaub wünsche ich Dir.

Andrea Stern

Read more