Der Dreifuß – YogaAsana

Liebe Yogis,
mit dem DREIFUß möchte ich die YOGA im PARK Serie 2014 beenden. So ist das Oben das Unten und das Ende der Anfang vom NEUEN. Ich freue mich auf alles, was hier noch kommt in Offenheit, Dankbarkeit und Liebe.
Eure Andrea

Dreifuß_yoga_asana

Der Dreifuß

Sanskrit: Kapalasana
Diese Asana ist die Vorbereitung für die Königin der Asanas, den Kopfstand, auch „Salamba Sirsasana“genannt.
Ihre Beherrschung verleiht Gleichgewicht und Ausgeglichenheit, sowohl im physischen, wie im geistigen Bereich.

Technik:
Ausgangsstellung ist der Kniestand.
1. Beuge dich aus den Knien nach vorn und lege deine Unterarme ab, greife mit deinen Händen in die Ellenbogenbeuge!
2. Jetzt hast du das Maß für dein Unterarmdreieck gefunden und kannst nun die Unterarme nach vorn nehmen und zum Dreieck falten, so dass die Handflächen eine Schale bilden. Lege dabei die Seiten der Kleinfinger auf den Boden auf!
3. Lege nun deinen Scheitel auf die Decke, so dass der Hinterkopf die Handflächen berührt!
4. Setze jetzt deine Hände auf den Punkt, wo die Ellenbogen sich befinden, so dass eine Stützhaltung entsteht!
5. Rolle mit deinem Körpergewicht auf das Schädeldach, ziehe die Schultern weg von den Ohren, so dass dein Nacken ganz lang ist. In liebevoller Aufmerksamkeit achtest du jetzt auf dein eigenes Maß und gehst nur so weit, wie es sich für deine Halswirbelsäule richtig anfühlt.
6. Gebe nun Kraft in beide Beine und hebe die Knie vom Boden ab! Deine Beine sind jetzt getreckt und dein Körpergewicht auf dem Schädeldach, den Unterarmen und den Füßen.
7. Laufe nun mit deinen Füßen zu den Ellenbogen und setze deine Knie auf diese!
8. Deine Füße heben vom Boden ab und richten sich zueinander, du stehst in Kapalasana.
9. Atme ruhig und gleichmäßig und halte die Asana, solange wie es sich für dich gut anfühlt!
Wirkung:
Durch den Druck auf deinem Schädeldach, entlastest du die zwei Schädelblätter gegeneinander, wie eine eigene sanfte Osteopathie.
Dein Nervensystem beruhigt sich.
Durch die Umkehrhaltung  können sich die inneren Organe in die andere Richtung aushängen und entlasten.
Kräftigung der Hand, der Arme, des Schultergürtels, des Nackens und des Bauches.

Weitere Asanas: 

Adler | Baum | Berg | Bogen | Boot | Brett | Dreifuß | Fisch | Held/Krieger 1 | Held/Krieger 2 | Held/Krieger 3 | Herabschauender Hund | Kobra | Krähe | Mächtige  | Schulterbrücke | Sonnengruß | Windmühle

4 thoughts on “Der Dreifuß – YogaAsana

Schreibe einen Kommentar